Aus der Praxis –
für die Praxis

Auschreibung: Der Deutsche Schulpreis 2017

Es gibt in Deutschland viele Schulen, die exzellente Arbeit leisten:

Sie setzen Kreativität frei, lassen Lust an Leistungen entstehen, stärken Lebensfreude und Lebensmut und fördern den Sinn für Fairness und Verantwortung.
Der Deutsche Schulpreis macht  diese Schulen sichtbar, schenkt ihnen Anerkennung und bringt sie  in Austausch miteinander. 

Grundlage des Deutschen Schulpreises ist ein  umfassendes Verständnis von Lernen und Leistung, die sich in den sechs Qualitätsbereichen des Deutschen Schulpreises wiederfindet:

  • Leistung
  • Umgang mit Vielfalt
  • Unterrichtsqualität
  • Verantwortung
  • Schulleben
  • Schule als lerndende Institution.

 

Die jährliche Ausschreibung richtet sich an alle allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland sowie die Deutschen Auslandsschulen. Auch Schulen, die sich bereits in der Vergangenheit um den Deutschen Schulpreis beworben haben, mit Ausnahme der bisherigen Preisträger, können erneut teilnehmen.

Bis zum 15. Oktober 2016 sind Bewerbungen um den Deutschen Schulpreis 2017 möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Quelle: http://schulpreis.bosch-stiftung.de

Verfasserin: E.Reuschel, 15. September 2016

 

 


Seite drucken Zum Seitenanfang
Bewegte Schule empfehlen:

Projektpartner:

Techniker Krankenkasse | TK Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen Landessportbund Niedersachsen e.V

Kooperationspartner:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG)
© 2018 Bewegte Schule – Gesunde Schule Niedersachsen