Aus der Praxis –
für die Praxis

Neues Angebot: Jetzt erst recht - wir planen mit!

In Pandemiezeiten sind die Bewegungsmöglichkeiten für die Heranwachsenden stark eingeschränkt. Deshalb kommt es darauf an, auch außerhalb des Sportunterrichts im Außenraum der Schule Bewegungsanreize zu schaffen, die die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geforderte einstündige tägliche Bewegungszeit sichern können. Dies gelingt durch eine bewegungsfreundliche Gestaltung des Außengeländes, die oft noch nicht einmal hohe finanzielle Mittel erfordern.

Das 2,5-tägige Angebot, welches im Rahmen des Niedersächsischen Aktionsprogramms "Startklar in die Zukunft" umgesetzt wird, umfasst ein Beteiligungsmodell für die Schüler*innen, die ihre schulische Bewegungswelt mit planen sollen. Die Überlegungen des Kollegiums, der Schulträger, der zuständigen Fachämter sowie Sportvereine werden bei der Umsetzung mit einbezogen. Im Resultat erhält die Schule ein ganzheitliches fachliches Konzept, das als wesentlicher Schritt und als planerische Voraussetzung für den schnellen Start in eine Aufwertung ihres Außengeländes als Lern- und Lebensraum gesehen werden kann.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine kostenlose Durchführung der Fortbildung "Jetzt erst recht - wir planen mit!"
  • Die Schüler*innen werden aktiv in Form eines Beteiligungsmodelles eingebunden. Die Wünsche und Ideen Ihrer Schüler*innen werden in einem partizipativen Prozess ermittelt und in das Konzept integriert.
  • Weitere Partner*innen wie der Schulträger, die Kommune, etc. werden ebenfalls in den Prozess einbezogen.
  • Als Ergebnis der Fortbildungsmoduls wird ein individuelles Freiraumkonzept entwickelt und die Schule bekommt einen druckfertigen pdf-Plan ihres Konzeptes ausgehändigt. Eine Kostenkalkulation ist nicht Teil des Moduls!

Was müssen Sie tun?

  • Vorab müssen verschieden Unterlagen (wie u.a. ein Katasterplanauszug, ein Grundriss des Gebäudes und Fotos vom Freigelände eingereicht werden.
    Nur mit diesen Unterlagen ist eine kostenfreie Durchführung für die jeweilige Schule möglich.
  • Nach der Anmeldung erhalten Sie ein umfassendes Informationspaket mit allen Informationen.

 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Das Angebot ist begrenzt - Melden Sie sich bis Ende August 2022 an!

Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Koordinatorin Elena Reuschel zur Verfügung.


Seite drucken Zum Seitenanfang
Bewegte Schule empfehlen:

Projektpartner:

Techniker Krankenkasse | TK Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
Landessportbund Niedersachsen e.V

Kooperationspartner:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG) die initiative ¬ Gesundheit ¬ Bildung ¬ Entwicklung
© 2022 Bewegte Schule – Gesunde Schule Niedersachsen