Aus der Praxis –
für die Praxis

Lesetipp: Mehr Bewegung - weniger Unfälle!

Kinder machen im Allgemeinen zu wenig Bewegungserfahrung. Dabei ist diese entscheidend für ihre gesunde körperliche, geistige, emotionale und soziale Entwicklung. Umso wichtiger ist es, so häufig wie möglich Bewegungsanreize zu schaffen, um Kinderunfälle weitestgehend zu vermeiden.
Lernen Kinder von Anfang an, sich regelmäßig und mit Spaß zu bewegen, profitieren sie hiervon ein Leben lang. Denn erfahrungsgemäß wird dieses Bewegungsverhalten bis ins hohe Erwachsenenalter beibehalten...

Doch wie können Eltern ihre Kinder unterstützen und schützen? Und wie kann mehr Sport und Bewegung in den Alltag integriert werden? Hier geht's zum vollständigen Artikel ...

 

Verfasserin: E. Reuschel, 14.07.2017
Quelle: https://www.in-form.de/wissen/mehr-bewegung-weniger-unfaelle/


Seite drucken Zum Seitenanfang
Bewegte Schule empfehlen:

Projektpartner:

Techniker Krankenkasse | TK Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen Landessportbund Niedersachsen e.V

Kooperationspartner:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG)
© 2017 Bewegte Schule – Gesunde Schule Niedersachsen